YUNA TO GO Prepaid Mastercard® Allgemeine Geschäftsbedingungen


Version: April 2016 / Schweiz

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Benutzung Ihrer YUNA TO GO Prepaid Card ("YUNA TO GO"). Lesen Sie diese sorgfältig, da Sie verpflichtet sind, Ihre YUNA TO GO gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen. Ihre Vertragsbeziehung mit uns unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Mit dem Kauf Ihrer YUNA TO GO stimmen Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

In diesen AGB beziehen sich die Begriffe "Sie" oder "Ihr(e)" auf den benannten Inhaber der YUNA TO GO als berechtigten Nutzer. "Wir", "uns" oder "unser" bedeutet die paysafecard.com Schweiz GmbH, einschliesslich deren Konzerngesellschaften und Erfüllungsgehilfen. "Website" bedeutet unsere Website unter www.yunacard.com.

1. Ihre YUNA TO GO Prepaid Mastercard®

YUNA TO GO ist eine wiederaufladbare Prepaid Mastercard. Ihre YUNA TO GO wird von der paysafecard.com Schweiz GmbH (Handelsregisternummer CHE-113.779.646 mit Firmensitz in Root (Schweiz) unter der Mastercard International Incorporated-Lizenz herausgegeben. Ungeachtet der nachstehend angeführten Beschränkungen können Sie Ihre YUNA TO GO an den meisten Stellen, die durch ein Mastercard-Akzeptanzzeichen gekennzeichnet sind, online im Internet oder per Telefon nutzen.

Bevor Sie die YUNA TO GO nutzen, vergewissern Sie sich bitte, dass diese aktiviert und mit einem ausreichenden Guthaben aufgeladen ist. Bitte beachten Sie, dass jeder Händler eigene Zahlungsbedingungen haben kann. Bitte beachten Sie, dass Ihre YUNA TO GO nicht bei solchen Händlern benutzt werden kann, bei denen die Berechtigung ("Autorisierung") für eine Transaktion nicht elektronisch abgefragt wird.

Ihre YUNA TO GO ist ein Jahr ab dem Aktivierungszeitpunkt gültig (längstens aber bis zum auf der YUNA TO GO aufgedruckten Gültigkeitsdatum).
Ihre YUNA TO GO ist keine Kreditkarte und in keiner Weise mit Ihrem Bankkonto verknüpft. Für auf Ihr YUNA TO GO geladenes Guthaben erhalten Sie keine Zinsen.

Nach der Aktivierung Ihrer YUNA TO GO (siehe Abschnitt „Aktivieren Ihrer YUNA TO GO“) erhalten Sie einen PIN-Code für die Durchführung von Zahlungen. Eine Geldabhebung an Geldautomaten ist nicht möglich.

2. Aktivieren Ihrer YUNA TO GO

Nach Kauf Ihrer YUNA TO GO muss diese zuerst aktiviert werden, um die Durchführung von Zahlungen zu ermöglichen.
Sie können Ihre YUNA TO GO entweder per SMS oder online auf www.yunacard.com unter Eingabe einer gültigen Schweizer Mobiltelefonnummer aktivieren. Pro Mobiltelefonnummer ist nur eine Kartenaktivierung möglich.

Ihre YUNA TO GO wird nach Aktivierung unverzüglich freigeschaltet. Sie können Ihre Karte einmalig bis zu einem Limit von 250 CHF laden.

Wenn Sie YUNA TO GO mit einem höheren Limit laden wollen müssen Sie sich unter www.yunacard.com unter Eingabe der für die Registrierung laut Website erforderlichen Daten für ein myYUNA Konto („Konto“) registrieren. Nach Ihrer Registrierung auf der Webseite, sind Sie dafür verantwortlich, sich die YUNA TO GO-Registrierungsdetails (insbesondere Benutzername und Passwort) einzuprägen. Sie dürfen Ihre Registrierungsdetails nicht an einem Ort aufzeichnen, an dem sie für Dritte zugänglich sind.

Sie können nur eine YUNA TO GO innerhalb von 12 Monaten besitzen. Erst nach Ablauf dieser 12 Monate können Sie eine neue YUNA TO GO aktivieren. Dies gilt auch dann, wenn Sie Ihre Karte beispielsweise verlieren oder Ihnen diese gestohlen wird.

3. Aufladen Ihrer YUNA TO GO

Die YUNA TO GO Karten werden ohne ein Guthaben herausgegeben. Sie können sofort beim Kauf oder auch zu einem späteren Zeitpunkt direkt bei der Verkaufsstelle (POS) ein Guthaben in unterschiedlichen fixen Werten aufladen.

Wir behalten uns vor, neue Aufladeoptionen hinzuzufügen und bestehende Aufladeoptionen einzustellen. Wir werden Sie benachrichtigen, wenn wir Aufladeoptionen hinzufügen oder einstellen, einschliesslich der Bedingungen und Gebühren jeder Option, wenn diese nicht bereits Gegenstand dieser AGB sind.

Für jeden von Ihnen vorgenommenen Aufladevorgang kann eine Gebühr (siehe hierzu in Anlage 1) verrechnet werden.

Die erste Aufladung Ihrer YUNA TO GO an der Verkaufsstelle ist für Sie kostenfrei, sofern sie gleichzeitig mit dem Kauf der Karte erfolgt. Um weitere Aufladungen zu tätigen, muss Ihre Karte bereits aktiviert sein, und Sie müssen gemäss Punkt 2 dieser AGB auf unserer Website registriert sein. Bei jeder weiteren Aufladung an der Verkaufsstelle zahlen Sie 6 % des Aufladebetrages als Aufschlag, mindestens jedoch 1.80 CHF.

4. Benutzung Ihrer YUNA TO GO

Detaillierte Anleitungen zur Nutzung Ihrer YUNA TO GO finden Sie auf der in der Einleitung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Website. Diesen Anleitungen haben Sie bei der Benutzung Ihrer YUNA TO GO Folge zu leisten.

Wir werden den Betrag Ihrer Transaktion sofort nach deren Durchführung vom Guthaben Ihrer YUNA TO GO abbuchen. Sollten wir den Betrag nicht sofort abbuchen, behalten wir uns das Recht vor, den Betrag zu einem späteren Zeitpunkt abzubuchen. Wir werden ebenfalls alle anfallenden Gebühren (Anlage 1) sofort nach deren Fälligkeit abbuchen. Sollte auf Ihrer YUNA TO GO im Zeitpunkt der Transaktion kein ausreichendes Guthaben vorhanden sein, um den Betrag der Transaktion und die anfallenden Gebühren abzudecken, können wir die Transaktion zurückweisen.

Sie sollten Händlern zum Zwecke der Vereinbarung regelmässiger Abrechnungen die Daten Ihrer YUNA TO GO nicht mitteilen, da jedwede Abbuchungen von Ihrem Konto im Zuge solcher Vereinbarungen als von Ihnen autorisiert erachtet werden.

Für Näheres zur Benutzung Ihrer YUNA TO GO beachten Sie bitte Punkt 6.

5. Kündigung und Ablaufen Ihrer YUNA TO GO

Gemäss diesen AGB haben Sie das Recht, Ihre YUNA TO GO jederzeit schriftlich zu kündigen und sich das bestehende Guthaben entsprechend dem Abschnitt "Ihr Rückerstattungsrecht" auszahlen zu lassen. In diesen Fällen wird eine Rückerstattungsgebühr verrechnet (siehe Anlage 1). Wenn Sie Ihre YUNA TO GO kündigen, werden wir diese unverzüglich sperren, damit eine weitere Nutzung nicht mehr möglich ist.

Sie müssen im Falle der Kündigung Ihre YUNA TO GO durchschneiden oder anderweitig vernichten und uns dies auf Wunsch bestätigen.

Wir sind berechtigt, Ihre YUNA TO GO unverzüglich zu kündigen und/oder zu sperren, wenn der Verdacht des Betruges oder des Missbrauchs hinsichtlich Ihrer YUNA TO GO besteht, wenn wir andere Sicherheitsbedenken haben oder wir hierzu aufgrund der gesetzlichen Vorschriften oder behördlicher Anordnung verpflichtet sind. Wenn dies geschieht, werden wir Sie hierüber informieren, sobald wir dazu in der Lage oder berechtigt sind.

Ihrer YUNA TO GO wird ein Gültigkeitsdatum zugewiesen, das auf der Vorderseite der Karte angegeben wird. Trotz des ausgewiesenen Gültigkeitsdatums wird Ihre YUNA TO GO ein Jahr ab Aktivierung der Karte gültig sein.

Nach Ablauf der Laufzeit von 12 Monaten ab Aktivierung wird der Vertrag automatisch beendet und Ihre YUNA TO GO wird deaktiviert.

Ihr nicht verwendetes Guthaben wird auch nach Ablauf Ihrer YUNA TO GO weiterhin bestehen. In diesem Fall wird Ihnen eine monatliche Servicegebühr (siehe Anlage 1) verrechnet. Sie haben die Möglichkeit jederzeit die Rückerstattung dieses nicht verwendeten Guthabens zu verlangen (zum Rückerstattungsrecht siehe in Punkt 10).

Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche uns zur Verrechnung einer Servicegebühr berechtigen, gelten auch nach Ablauf Ihrer YUNA TO GO.

6. Sicherer Umgang mit Ihrer YUNA TO GO

Sie sollten Ihre YUNA TO GO wie Bargeld behandeln. Bei Verlust oder Diebstahl verlieren Sie einen Teil oder das gesamte auf die YUNA TO GO geladene Geld. Sie müssen alle zumutbaren Massnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Kartendaten Ihrer YUNA TO GO jederzeit sicher vor dem Missbrauch durch dritte Personen aufbewahrt werden.

Wir empfehlen, den Saldo Ihrer YUNA TO GO durch eine Registrierung auf der Website (www.yunacard.com) regelmässig online zu überprüfen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Kontostand Ihrer YUNA TO GO und die zuletzt vorgenommenen Transaktionen online einzusehen.

Sollten Sie Ihre YUNA TO GO verlieren oder sollte diese gestohlen werden oder Sie den Verdacht haben, dass Ihre YUNA TO GO von jemand anderem als von Ihnen selbst benutzt wird, müssen Sie uns dies unverzüglich unter Angabe der Kartennummer mitteilen, indem Sie uns über unsere Verlust- und Diebstahl Kundenservicenummer (siehe www.yunacard.com) anrufen, um die Kartensperre zu veranlassen.

Für den Fall, dass Ihre YUNA TO GO verloren gegangen oder gestohlen worden ist oder von jemandem ohne Ihre Zustimmung verwendet wurde, müssen Sie diejenigen Schäden, die entstehen, bis Sie unseren 24-Stunden Verlust-und Diebstahl Kundenservice über den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch Ihrer YUNA TO GO informiert haben, vollständig selbst tragen. Für Schäden, die nach Ihrer Mitteilung an uns über den Verlust oder den Diebstahl Ihrer YUNA TO GO entstanden sind, haften Sie nicht. Wird Ihre YUNA TO GO mit Ihrer Zustimmung verwendet, dann haben Sie ALLE hieraus entstehenden Schäden selbst zu tragen.

Im Falle des Diebstahls oder Verlustes Ihrer YUNA TO GO wird keine Ersatzkarte ausgestellt.

Sie können die Auszahlung des bestehenden Guthabens verlangen, wenn Sie uns folgende Dokumente übermitteln: Kopie der Karte (Vorder- und Rückseite) oder Kopie des Zahlungsbeleges; Kopie der bei der zuständigen Polizeidienststelle gemachten Diebstahl- bzw. Verlustanzeige; Kopie Ihres gültigen amtlichen Lichtbildausweises; Angaben über Ihr persönliches Bankkonto innerhalb der Schweiz samt IBAN und BIC, auf welches das Guthaben überwiesen werden soll. Sollten Sie Ihre Karte bei uns registriert haben, benötigen wir nur Ausweiskopie und Bankkontoangabe für die Auszahlung. Für die Auszahlung des ausständigen Guthabens fällt eine Gebühr an (siehe Anlage 1).

7. Ihre Haftung

Für den Fall, dass Sie Ihre YUNA TO GO nicht in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in betrügerischer Weise benutzen, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen alle angemessenen Kosten zu belasten, die uns dadurch erwachsen. Des Weiteren behalten wir uns das Recht vor, Ersatzansprüche für den weiteren Aufwand (inkl. Schaden), der dadurch verursacht wurde, gegen Sie geltend zu machen.

Falls Sie eine Transaktion auf dem Konto Ihrer YUNA TO GO entdecken, welche Sie nicht anerkennen, müssen Sie uns dies sofort ohne Verzögerung mitteilen. Wir werden Sie um weitere schriftliche Auskünfte betreffend alle Fehler ersuchen. Sofern Sie für eine nicht autorisierte Transaktion nicht haften, werden wir Ihnen den Wert dieser Transaktion erstatten und darüber hinaus für keinen allfälligen weiteren Ihnen entstandenen Schaden haften.

8. Unsere Haftung

Wir können nicht garantieren, dass ein Händler Ihre YUNA TO GO akzeptiert oder dass wir zwingend jede einzelne Transaktion bestätigen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir insbesondere nicht verpflichtet sind, Transaktionen unter nachfolgenden Umständen durchzuführen:

  • Sie haben kein ausreichendes Guthaben bereitgestellt.
  • Das elektronische Terminal ist defekt.
  • Naturkatastrophen, Brand, Ausfall von Kommunikationssystemen und/ oder Computerausfälle.
  • Umstände ausserhalb unseres Einflussbereiches, insbesondere Sabotage, Krieg oder Terrorakte.
  • Aufgrund gerichtlicher Verfahren oder anderer die Nutzung beschränkender Faktoren ist der Zugriff auf Ihr Guthaben vorübergehend nicht möglich.
  • Ein Händler weigert sich, Ihre YUNA TO GO zu akzeptieren.
  • Staatliche oder polizeiliche Massnahmen, Gerichtsverfahren oder richterliche Massnahmen untersagen uns die Durchführung der Transaktion.
  • Regelungen unseres Netzwerkpartners oder beschränkende Vorgaben der Webshops untersagen uns die Durchführung der Transaktion.
  • Ihre YUNA TO GO wurde als verloren oder gestohlen gemeldet.
  • Wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass die gewünschte Transaktion nicht autorisiert ist.
  • Wenn wir die Benutzung Ihrer YUNA TO GO kündigen oder sperren oder die Karte abgelaufen ist.


Wir haften nur für Schäden, die Ihnen durch unseren Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit entstanden sind. Die Haftung für mittlere und leichte Fahrlässigkeit wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Haftung für Folgeschäden, entgangenen Gewinn und Datenverluste wird ebenfalls im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Für Schäden infolge rechts- oder vertragswidriger Nutzung unserer Dienstleistungen Ihrerseits übernehmen wir keine Haftung. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen, beschränkt oder begrenzt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Für die Fälle anfänglicher Unmöglichkeit haften wir nur, wenn uns das Leistungshindernis bekannt war oder die Unkenntnis auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht.

Ansprüche auf Schadenersatz gegen uns verjähren nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Sollten Sie durch unser Verschulden (wobei für unsere Haftung nur Absicht und grobe Fahrlässigkeit ein Verschulden darstellen) in irgendeiner Weise beeinträchtigt werden, haften wir für unmittelbare Schäden hieraus maximal bis zur Höhe des auf der YUNA TO GO befindlichen Guthabens und nicht für andere Schäden (z.B. Rufschädigung).

Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch höhere Gewalt, Unruhen, Krieg, Naturkatastrophen und sonstige Ereignisse ausserhalb unseres Einflussbereiches eintreten.

Die ununterbrochene Verfügbarkeit des YUNA TO GO-Systems, insbesondere die Verfügbarkeit des Verkaufsstellen- und Webshop-Systems, wird nicht garantiert. Ebenso übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung für einen Webshop, der Ihre Transaktion mittels YUNA TO GO nicht akzeptiert.

Sie sind verpflichtet, uns jedwede Schäden unverzüglich anzuzeigen. Wir sind berechtigt, Auskünfte über Schäden von Ihnen anzufordern, die vor dem Hintergrund vorgenannter Haftungsbestimmungen relevant sind oder sein können, um sicherzustellen, dass wir so früh wie möglich über die erforderlichen Informationen verfügen, um Massnahmen zur Schadensminderung ergreifen zu können.

9. Ihr Rückerstattungsrecht

Der Kunde ist berechtigt, jederzeit die Rückerstattung des auf YUNA TO GO bestehenden Guthabens zu verlangen, indem er die 10-stellige Barcodenummer auf der Rückseite seiner YUNA TO GO anführt, seinen vollständigen Vornamen und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse und Handynummer, eine lesbare Kopie seines amtlichen Lichtbildausweises, sowie die Daten seines persönlichen Bankkontos innerhalb der Schweiz samt IBAN und BIC, auf das der Betrag überwiesen werden soll, schriftlich an uns übermittelt. Eine Beschreibung der Kontaktmöglichkeiten befindet sich auf der YUNA TO GO Website. Um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen, können wir den Kunden nötigenfalls auffordern, weitere Informationen zu übermitteln, bevor die Rückerstattung vorgenommen wird.

Für die Rückerstattung des Guthabens besteht kein Mindestbetrag, das auf der YUNA TO GO bestehende Guthaben muss jedoch ausreichen, um die im Rahmen der konkreten Rückerstattung anfallenden Gebühren zu decken. Für eine Rückerstattung während laufender Vertragsdauer sowie nach Ablauf der Jahresfrist nach Vertragsende fallen die in Anlage 1 genannten Gebühren an.

Im Fall einer Rückerstattung veranlassen wir die Überweisung des vom Kunden gewählten Betrags abzüglich der anfallenden Gebühren auf ein vom Kunden genanntes Bankkonto innerhalb der Schweiz. Zwecks Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen sind wir berechtigt und verpflichtet, den Kunden aufzufordern, seine Identität zu bestätigen, bevor der Rückerstattungsantrag positiv erledigt werden kann. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass wir im Rahmen des Rückerstattungsvorganges seine Identität vor Auszahlung des Rückerstattungsbetrages prüfen, um das Risiko von Betrug zu verhindern sowie geldwäschereirechtliche Richtlinien und andere rechtliche Vorgaben einzuhalten.

Nach Massgabe der Bestimmungen dieses Vertrages, sind wir auch nach Ablauf Ihrer YUNA TO GO zur Verrechnung einer Rückerstattungsgebühr berechtigt.

Wir nehmen keine Rückerstattung des auf Ihrer YUNA TO GO befindlichen Guthabens vor, wenn Sie mehr als sechs Jahre nach Ablauf Ihrer YUNA TO GO einen Erstattungsantrag stellen.

10. Änderung dieser Geschäftsbedingungen und Kündigung des Vertrages

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von uns jederzeit geändert werden, falls eine solche Änderung zu Ihrem Vorteil ist. Die aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die YUNA TO GO ist jederzeit auf der Website (www.yunacard.com) verfügbar. Über jede Änderung werden wir Sie per E-Mail und/oder SMS und/oder Post zumindest 30 Tage vor einer solchen Änderung informieren.

Ist eine von uns durchgeführte Änderung zu Ihrem Nachteil, so können Sie Ihre YUNA TO GO schriftlich vor Inkrafttreten der Änderungen kündigen. In diesem Fall wird Ihnen keine Erstattungsgebühr verrechnet (siehe Anlage 1). Wenn Sie den neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von 30 Tagen, nachdem Sie von uns über die künftigen Änderungen informiert wurden, widersprechen, so werden die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und uns.

Unabhängig vom Gültigkeitsdatum auf Ihrer YUNA TO GO behalten wir uns das Recht vor, den Vertrag betreffend Ihre YUNA TO GO unter Einhaltung einer zweimonatigen Kündigungsfrist zu kündigen. Diesfalls wird Ihnen Ihr Guthaben ohne Abzug einer Erstattungsgebühr ausbezahlt.

11. Gebühren

Bitte beachten Sie die Gebühren in der in Anlage 1 enthaltenen Tabelle "Gebühren und Aufladebeträge"; eine vollständige Liste findet sich auf unserer Website (www.yunacard.com). Alle Gebühren werden direkt vom Guthaben auf der YUNA TO GO abgebucht. Es sind immer die auf der Website (www.yunacard.com) angegebenen Gebühren massgebend, auch wenn diese von denjenigen in diesen AGB bzw. der angeschlossenen Tabelle in Anlage 1 abweichen.

Sollten wir die Gebühren, zu deren Abbuchung wir berechtigt sind, aus irgendeinem Grund nicht unverzüglich abbuchen, behalten wir uns vor, diese zu einem späteren Zeitpunkt ohne Benachrichtigung einzuziehen.

Bis zu der Erstattung eines durch den Abzug von Gebühren allenfalls resultierenden Fehlbetrages sind wir berechtigt, die auf Sie ausgestellte YUNA TO GO zu sperren.

12. Mindest- und Maximalaufladebeträge

Bitte beachten Sie die Mindest- und Maximalaufladebeträge in der in Anlage 1 angeschlossenen Tabelle; eine Liste der Aufladebeträge findet sich auch auf unserer Website (www.yunacard.com). Es sind immer die auf der Website angegebenen Aufladebeträge massgebend, auch wenn diese von denjenigen in diesen AGB bzw. der in Anlage 1 enthaltenen Tabelle abweichen.

Wenn Sie neben der YUNA TO GO andere Produkte der paysafecard.com Schweiz GmbH nutzen, kann sich dies auf die Maximalaufladebeträge Ihrer YUNA TO GO aufgrund anwendbarer gesetzlicher Bestimmungen entsprechend auswirken. Wir übernehmen daher keine Haftung für das Zurverfügungstehen der Maximalaufladebeträge.

13. Ihre Daten

Änderungen Ihres Namens, Ihrer Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder E-Mail-Adresse haben Sie uns so bald wie möglich mitzuteilen. Sollten wir Sie bezüglich Ihrer YUNA TO GO kontaktieren, z.B. um Ihnen mitzuteilen, dass wir Ihre YUNA TO GO gekündigt haben, werden wir die aktuellsten Kontaktdaten benutzen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Wir übernehmen keine Haftung für den Fall, dass sich Ihre Kontaktdaten geändert haben und Sie uns dies nicht mitgeteilt haben.

14. Datenschutz

Durch Erwerb der YUNA TO GO und deren Benutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, Ihre persönlichen Daten in Einklang mit unserern Datenschutzbestimmungen (abrufbar unter www.yunacard.com) zu nutzen. Wenn Sie kein Werbematerial von uns erhalten wollen, können Sie uns dies mitteilen. Verfügen Sie bereits über ein my paysafecard Konto werden zur Verbesserung der Systemsicherheit und zur bestmöglichen Sicherung Ihres myYUNA Kontos Ihre durch die Registrierung bei my paysafecard bereits vorhandenen Daten mit den für myYUNA erhobenen Daten abgeglichen. Sie können sich mit Ihren my paysafecard Zugangsdaten auch bei myYUNA anmelden.

Die persönlichen Daten, die wir anlässlich Ihrer Registrierung einer YUNA TO GO speichern sowie die Daten, die Sie uns laufend bekannt geben, können auch an Unternehmen mit Sitz ausserhalb der Schweiz in Staaten mit einem angemessenen Datenschutzstandard übermittelt und dort verarbeitet werden und werden für die Bereitstellung Ihrer YUNA TO GO und die Bearbeitung Ihrer Transaktionen oder für die Überweisung von Guthaben benutzt.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir in regelmässigen Abständen oder in Einzelfällen mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Sie über den aktuellen Kontostand des Kontos und neue bzw. zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten Ihrer YUNA TO GO zu informieren oder um Ihnen sonstige mit Ihrer YUNA TO GO in sachlichem Zusammenhang stehende Informationen mitzuteilen. Wenn Sie ausdrücklich zustimmen, kontaktieren wir Sie möglicherweise auch zwecks Information über weitere Dienstleistungen.

Wir stellen sicher, dass die geeigneten technischen und betrieblichen Sicherheitsmassnahmen getroffen wurden, um die übermittelten persönlichen Daten vertraulich und sicher zu verwahren. Sie sind berechtigt, jederzeit auf eine der im Punkt 16 unten angeführte Weisen Anfragen betreffend Ihre von uns gespeicherten persönlichen Daten zu stellen, uns Änderungen Ihrer persönlichen Daten mitzuteilen oder uns zu kontaktieren, wenn Sie die Nutzung Ihrer persönlichen Angaben durch uns nicht mehr wünschen. Wir sind zur rechtmässigen und korrekten Behandlung Ihrer persönlichen Daten verpflichtet und werden erhaltene Informationen lediglich rechtmässig und in Einklang mit unseren geltenden Datenschutzbestimmungen nutzen, welche Sie in der Datenschutzrichtlinie auf unserer Website (https://www.yunacard.com/yuna-web/general/disclaimer.xhtml) finden. Durch die Nutzung der Dienste stimmen Sie zu, dass wir diese Daten gemäss diesen Datenschutzbestimmungen verwenden dürfen, sowie das Daten, welche von Ihnen für myYUNA oder my paysafecard eingegeben werden, von uns einheitlich erfasst, gespeichert und verwaltet werden.

15. Streitigkeiten mit Händlern

Sie haben nicht das Recht, Zahlungen für einen Kauf oder einen mit Ihrer YUNA TO GO eingeleiteten Zahlungsvorgang zu stoppen.

Streitigkeiten betreffend Kaufgeschäfte, die Sie mit Ihrer YUNA TO GO durchgeführt haben, sind von Ihnen mit Ihrem jeweiligen Vertragspartner, bei dem Sie die Waren oder Dienstleistungen gekauft haben, zu regeln. Wir sind nicht für die Qualität, Sicherheit, Rechtmässigkeit oder irgendeinen anderen Aspekt von Waren oder Dienstleistungen verantwortlich, die Sie mit Ihrer YUNA TO GO erworben haben. Bitte beachten Sie, dass wir – sobald Sie Ihre YUNA TO GO für ein Kaufgeschäft benutzt haben – die betreffende Transaktion und den Zahlungsvorgang nicht mehr stoppen können.

16. Kommunikation

Sollten Sie Fragen in Bezug auf Ihre YUNA TO GO haben, können Sie die "Kontakt"-Funktion auf der Website (www.yunacard.com) nutzen. Wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten. Sollten Sie eine Anfrage auf diesem Weg nicht wünschen, können Sie alternativ unsere Kundenservicenummer (siehe Website) anrufen.

17. Beschwerden

Das YUNA TO GO-Programm wird von der paysafecard.com Schweiz GmbH, Business Village Luzern, Platz 6, CH-6039 Root D4 herausgegeben und verwaltet. Wenn Sie in irgendeiner Weise mit Ihrer YUNA TO GO oder deren Verwaltung unzufrieden sind, teilen Sie uns dies bitte über die "Kontakt"-Funktion auf der Website (www.yunacard.com) mit, damit wir diesem Sachverhalt nachgehen können.

18. Übertragung der Vertragsbeziehung

Wir sind berechtigt, Rechte und Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen und aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf ein anderes Unternehmen zu übertragen, wobei wir Ihnen dies mindestens 30 Tage zuvor anzeigen werden. Sollte es hierzu kommen, werden Ihre Rechte dadurch nicht beeinträchtigt. Innerhalb dieser Frist von 30 Tagen gewähren wir Ihnen das Recht, der Übertragung der Vertragsbeziehung zu widersprechen und Ihren Vertrag mit uns zu kündigen. In diesem Fall wird keine Rückerstattungsgebühr fällig. Sie können Ihre Rechte aus dem Vertrag mit uns und aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht übertragen.

19. Geltendes Recht und Gerichtsstand; Sprache

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen materiellem Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Vertrag und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Luzern.

Die gesamte Kommunikation mit Ihnen erfolgt in deutscher Sprache, es sei denn Sie ersuchen um Kommunikation in englischer Sprache.

20. Aussteller der YUNA TO GO

Ihre YUNA TO GO wird von der paysafecard.com Schweiz GmbH, Handelsregisternummer CHE-113.779.646 mit der Anschrift Business Village Luzern, Platz 6, CH-6039 Root D4, ausgestellt. Die paysafecard.com Schweiz GmbH führt ihre Dienstleistungen basierend auf einer Bewilligung als Finanzintermediär aus, die von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) erteilt wurde und deren Aufsicht die paysafecard.com Schweiz GmbH direkt unterliegt. Ihre YUNA TO GO ist Eigentum der paysafecard.com Schweiz GmbH und ist auf niemand anderen übertragbar.

Anhang 1
Gebühren und Aufladebeträge

Die jeweils aktuellen Gebühren und Aufladebeträge können auf der Website unter www.yunacard.com eingesehen werden.

Die in dieser Tabelle enthaltenen Informationen stellen eine Zusammenfassung der Hauptfunktionen der YUNA TO GO dar und bezwecken nicht, die Vertragsbedingungen zu ersetzen.

Gebühren
Laufzeit ab Aktivierung 1 Jahr
Kartengebühr 15 CHF
Monatliche Servicegebühr* Frei für die ersten 12 Monate ab Aktivierung
Bezahlung im Internet (etwaige Gebühren von Online-Händlern ausgenommen) gratis
Fremdwährungsaufschlag 2 %
Rückerstattungsgebühr 15 CHF
Aufladegebühren und Limits
Erstaufladung an der Verkaufsstelle nur in Kombination mit Kauf der Karte bei der Verkaufsstelle. gratis
Maximaler Erstaufladebetrag 250 CHF
Weitere Kartenaufladung an der Verkaufsstelle 6 %
Mindestaufladung 30 CHF
Maximale Aufladung pro Tag 1.000 CHF
Maximale Aufladung pro Monat 3.000 CHF
Maximale Aufladung pro Jahr 3.000 CHF
Maximaler Betrag pro Zahlungstransaktion 1.000 CHF
Maximales Kartensaldo 3.000 CHF
*Nach zwölf Monaten ab Aktivierung der Karte wird eine monatliche Servicegebühr in Höhe von 3 CHF pro Monat verrechnet.